Students Academy 2018

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten,

Von 22-25.3.2018 findet wieder eine Students Academy, nicht unweit von Österreich, in Brünn/CZ statt.
Online findet Ihr schon einige Infos bezüglich des Timetables sowie die Registriemöglichkeit! Hier gehts zum Link

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme und freuen uns auf einen Teilnehmerbericht den wir veröffentlichen dürfen! Bitte meldet Euch bei uns, solltet Ihr Interesse haben einen Bericht für uns zu verfassen.

MfG

der Vorstand

EFP Vorstandswahlen

Nicht nur der PMÖ hat seinen Vorstand neu gewählt, auch das Europäische Forum für Psychomotorik hat einen neuen Vorstand.
Der neue Präsident ist pim Hoek (NL), stellvertretende Vorsitzende sind Dimitri Talbot (Fr) und Ditte-Marie Post (den), Kassierinist Regula Seeholzer (swi) und der Schriftführerin Veronika Pinter-Theiss (AUT).

 

Tag der Psychomotorik am 19.9.17

Der 19. September 1996 ist der Gründungstag des Europäischen Forum für Psychomotorik (EFP). Seit 2016 wird dieser Tag „gefeiert“ und alle europäischen Länder sind dazu eingeladen Psychomotorik zu verbreiten, Projekte oder ähnliches zu starten und zu veröffentlichen!
Wir freuen uns über ein paar Eindrücke von Euren Ideen und Umsetzungen!

Euer Vorstand

Sommergrüße

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Interessenten schönen Sommer und erholsame Ferien!

Allen Studierenden wünschen wir eine spannende Zeit auf der Uni! Der Verein plant seinen Werbeauftritt am 10.8.17.

Für alle jene die bisher eine Praxisstelle angeboten haben – herzlichen Dank! Wir hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit und freuen uns über neue Infos (Beginnzeiten, Ort, Kontaktdaten etc.). Sollte es neue Praxisstellenanbieter geben bitte ich diese ebenfalls um kurze Info (Kurzbeschreibung, Ort, Beginnzeit, Kontaktdaten…).

 

Kurzbericht: Marion Essers Fortbildung zu Aucouturiers Psychomotorikansatz

Das Wochenende ist vorbei und hinter uns liegen zwei spannende Fortbildungstage mit Marion Esser zu Bernhard Aucouturiers Psychomotorik.
Freitag Nachmittag und Abend wurde uns ein theoretischer Einblick in den Ansatz gewährt, ein Video erlaubte es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an einer Phsychomotoriktherapie-Einheit von Aucouturier teilnehmen zu dürfen.
Der Samstag stand ganz im Zeichen der „formation personelle“. Mit einer kleineren Variante von den bekannten Pezzibällen ging es zunächst alleine und anschließend zu zweit, zu dritt und dann in 7er Gruppen ans Eingemachte. Spielen, Ausprobieren, Kämpfen, Beschützen, Genießen, Ruhen, Spüren… und vieles mehr bestimmten den Vormittag. Das Verfassen von Texten zu bestimmten Fragestellungen und das Besprechen und Zuhören in Kleingruppen gehörte ebenso dazu. Nach der Mittagspause stand der Dialog sowohl in Bewegung als auch im Gespräch im Mittelpunkt. Führen und Geführt werden sowie sich führen lassen prägte einen Großteil des Nachmittags. Den Abschluss fand das spannende Fortbildungswochenende mit einer Tonarbeit und der Präsentation der Kreationen in der Großgruppe.
Wir bedanken uns bei Veronika Schwab vom AKMÖ für die tolle Zusammenarbeit und die gemeinsame Organisation, bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihr Interesse und bei Marion Esser für Ihre Bereitschaft Aucouturiers Psychomotorik nach Österreich/Wien zu bringen und freuen uns auf ein Wiedersehen!